Skip to main content

Die Raumluft ist um ein vielfaches verschmutzter als die Außenluft und somit weisen die Räume auch eine deutlich höhere Pollenbelastung auf. Nicht zu selten treten hierbei allergische Symptome auf und beeinträchtigen die Lebensqualität und die Gesundheit um ein ganzes Stück.

Eine Idee wäre es Zimmerpflanzen in den Raum aufzustellen, welche ein Teil der Schadstoffe aus der Luft befreien. Hier helfen die Pflanzen allerdings nicht gegen Pollen und die Pflanzen können einem Allergiker im nachhinein durch eine erhöhte allergische Reaktion den Zustand nur noch verschlimmern. Wer seine allergischen Symptome effektiv mindern will, kommt wohl um ein Luftreiniger für die Allergie nicht drumherum.

Ein Luftreiniger gegen Pollen kann die Pollenbelastung bereits bis zu 99,99 % reduzieren und hier gilt es die richtige Auswahl des Gerätes zutreffen. Der Luftreiniger hilft dabei nicht nur bei einer Pollenallergie, sondern ist grundsätzlich für viele Allergien eine große Hilfe. So kann der Luftreiniger auch die allergischen Symptome bei vorhanden Schimmelsporen beseitigen und sowohl Viren, Bakterien als auch Rauch, Tierhaare und Staub effizient entfernen. Eine vorliegende Allergie lässt sich in dem Fall verhindern. Damit der Luftreiniger gegen Pollen und grundsätzliche Allergien seine Wirkung zeigt, gilt es wie schon erwähnt die richtige Wahl des Gerätes zutreffen. In diesem Fall sollte ein Luftreiniger insbesondere für Allergien einen HEPA Filter aufweisen. Selbst die kleinsten Partikel werden mit dem HEPA Filter sicher aufgenommen und es bleiben folglich keine restlichen allergischen Partikel in der Raumluft selbst über. So zieht der Luftreiniger die Partikel bzw. Pollen an und führt diese durch den effizienten HEPA Filter, welcher alle Partikel sicher abfängt und die saubere Luft in dem Raum weiterleitet.

Insbesondere kann die Schlafqualität bei Allergikern darunter leiden und so lässt sich mit einem leisen Luftreiniger im Schlafzimmer eine große Abhilfe schaffen. Damit der Luftreiniger auch einen Nutzen zeigt, gilt es so einige Punkte zu beachten unter anderen der Wechsel des Filters. Alle wichtigen Informationen gibt es hierbei in dem Luftreiniger Ratgeber.

Letzten endes profitieren nicht nur Allergiker von einem Luftreiniger, da dieser die Luftqualität grundsätzlich für jeden verbessert und besonders bei Allergikern die üblichen Symptome wie juckende Augen, verstopfte Nase oder verstärktes Niesen auflösen kann. Im Hinterkopf sollte man zudem noch haben, dass mit einer Allergie nicht zu spaßen und mit einem Risiko verbunden ist – Eine Allergie kann schnell zu chronischem Asthma führen. Aus diesem Grund gilt es für Allergiker die Möglichkeit wahrzunehmen und sich gegebenenfalls ein Luftreiniger im Raum aufzustellen.